Wir stellen uns vor

Urban Leben ist ein freier Träger für soziale Dienstleistungen. Im Rahmen der Hilfe zur Erziehung bieten wir ambulante und stationäre Hilfen im Bereich der Jugendhilfe sowie der Sozialen Arbeit an. 

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen unseren Träger sowie unsere Angebote vor. Wir freuen uns, wenn Sie sich bei Fragen oder zum Kennenlernen persönlich an uns wenden.

Für Platz- und Aufnahmeanfragen wenden sie sich direkt an unsere Ansprechpartner*innen. 

 

Wer wir sind

Unser Motto: URBAN LEBEN

Als freier Träger für soziale Hilfeleistungen entwickeln wir vielfältige Unterstützungsangebote im Bereich der Sozialen Arbeit. Nach unserem Selbstverständnis sind folgende Eigenschaften stets handlungsleitend für unsere Angebote: 

U   –   Unterstützend

R   –   Ressourcenorientiert

B   –   Beteiligend

A   –   Authentisch

N   –   Nachhaltig

 

Unsere Arbeitsgrundsätze

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Beziehung zu den Kindern und Jugendlichen, da Erziehung nicht ohne Beziehung möglich ist. Unser Anspruch ist es einen authentischen, emotionalen und dennoch pro­fessionellen Zugang zu unseren Kindern und Jugendlichen zu finden und auszubauen.
Hierzu gehört, als Kind bzw. als Jugendlicher von dauerhaften Bezugspersonen angenommen, versorgt, genährt und beschützt zu werden. Weiter gehört dazu Geborgenheit, Verlässlichkeit, Förde­rung und Begrenzung, Orientierung und Freiheit sowie Zutrauen und Schutz vor Über­forderung zu erleben. 

Unser Ziel ist, dass URBAN LEBEN von jeder Person als Raum der Partizipation und Teilhabe empfunden wird. Dazu gehört, dass wir die Verantwortung dafür übernehmen, einander zu achten und zu respektieren. Perspektiven gemeinsam gestalten ist Triebfeder unserer Organisationsstruktur und unsere Unternehmensphilosophie. 

Mit unserem Arbeitsansatz der sozialräumlichen Verortung leisten wir unseren Beitrag zur Sozialraumentwicklung. Wir vernetzen uns mit Schulen, Ämtern, Projekten und Initiativen sowie lokalen Dienstleistern und Vereinen. Das trägt dazu bei, lebendige Gemeinschaften in der Nachbarschaft zu gestalten und Chancengleichheit unabhängig von Herkunft und Konfession zu fördern.

Galerie

Unsere Wohnräume sind liebevoll und gemütlich eingerichtet. Sie sollen den Kindern und Jugendlichen einen verlässlichen Ort zum Ankommen bieten. Wir kochen täglich frisch und vielfältig. Gesunde Ernährung und gemeinsame Mahlzeiten kennzeichnen unseren Gemeinschaftsraum. Auf unserem Sofa darf sich jeder zuhause fühlen, ob an gemeinsamen Gruppenabenden oder zum Ausruhen am Tag, die Räumlichkeiten stehen allen Kids zur Verfügung. Darüber hinaus hat jede/r einen eigenen Raum als Rückzugsort. 


Wir haben eine helle und geräumige Gemeinschaftsfläche. Neben einer Tischtennisplatte gibt es eine Sofaecke und einen großen (Konferenz-)Tisch. Die Fläche nutzen wir als Treffpunkt, als Seminarraum für Gruppenarbeiten, Workshops, Hausaufgabenhilfen und Teambesprechungen.

ÜBER UNS

Wir folgen unserer Berufung

Unsere Motivation? Wir lieben unsere Arbeit. Leidenschaft für die Arbeit mit jungen Menschen, hohe soziale Kompetenz und ausgesprochene Teamfähigkeit. Wir nehmen jede Herausforderung an und widmen uns unseren Kindern und Jugendlichen mit maximaler Energie und Aufmerksamkeit.

Unseren Grundsätzen folgend gestalten wir unsere Hilfen immer im gemeinsamen Austausch und im gelebten Miteinander. Wir arbeiten im Team. Regelmäßige Reflexion unserer Arbeit sowie eine ressourcenorientierte Arbeitsweise machen unseren Alltag lebendig und sorgen für eine stetige Weiterentwicklung unserer Arbeit. Vielfalt ist in unserem Unternehmen erwünscht. Das bietet uns die Möglichkeit unsere Perspektiven zu erweitern. Kultursensible Arbeit gehört zu unseren Grundsätzen, das bedeutet Toleranz gegenüber dem Anderssein und gegenseitige Wertschätzung unabhängig von Weltanschauung, Religion oder Herkunft.

Unsere Angebote

Wohngruppen und Trainingswohnen nach §34

Die verschiedenen Betreuungsmaßnahmen werden als Hilfe in verschiedenen Häusern eines Wohnkomplexes erbracht. Die Rechtsgrundlagen sind die Hilfen nach SGB VIII § 27 i.V.m. § 34. Im Einzelfall kann auch gem. SGB VIII § 35a sowie § 41 und bei Inobhutnahmen durch das Jugendamt gem. SGB VIII § 42 belegt werden. Die voll- und teilstationären Wohnungen bieten insgesamt:

9 Plätze in der Wohngruppe Wachtelnest

(vollstationär) 24 h – Betreuung inklusiver Nachtbereitschaft ab 8 Jahre 

aktuell freie Plätze: 0

5 x Zweier-Apartments (Trainingswohnen Vogelcamp) mit Rufbereitschaft ab 16 Jahren  

aktuell freie Plätze: 0

 

Stellenangebote

Wir suchen pädagogische Fachkräfte für den Gruppendienst.

  • abgeschlossene Erzieherausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung und Sozialpädagogen.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an info@urbanleben.hamburg oder nehmen telefonisch zu uns Kontakt auf.

Kontakt

Wohngruppe – Wachtelnest

(Vollstationär – 24 h Betreuung inkl. Nachtbereitschaft ab 8 Jahren)

Standort

Zum Wachtelkönig 29a, 21147 Hamburg Neugraben-Fischbek

Telefon

040-69600054

E-Mail

info@urbanleben.hamburg

Vogelcamp – Trainingswohnen

(Vier Appartments mit Rufbereitschaft, ab 16 Jahren)

Ansprechpartner

Dennis Martin

Telefon

040-88161774

Mobil

0171-8415428

Der Inhalt ist nicht verfügbar.

Bitte erlaube Cookies, indem du auf "Akzeptieren" im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen